Arbeit am Computerraum in der sechsten Unterkunft

Die Einrichtung eines von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Unterkunft selbst verwalteten Computerraumes wurde am 16. November vorbereitet, sodass nun die mittlerweile vierte Unterkunft im Rahmen des Mitwirken-Projektes mit einem solchen ausgestattet werden kann. Weitere Maßnahmen folgen in Kürze. Sie werden im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Hausbeiratssitzungen besprochen und danach gemeinschaftlich umgesetzt.
Der wiederholt von Bewohnerinenn und Bewohnern vorgebrachte Wunsch nach privaten Internet- (oder auch TV-)Anschlüssen kann aus technischen und administrativen Gründen in den kommunalen Sammelunterkünften nicht  realisiert werden. Er war mehrfach von den VertreterInnen der Unterkünfte im Rahmen des institutionalisierten Austausches – der Arbeitsgruppe des Projektes „Mitwirken“ im Rathaus, welche etwa einmal monatlich tagt –  thematisiert worden, woraufhin städtische Mitarbeiter die Gründe dafür darlegten, warum dies nicht möglich ist. Durch die Computerräume soll den Bedarfen der BewohnerInnen nach Internetrecherche, Wohnungs- oder Ausbildungssuche zumindest entgegengekommen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar