Besichtigung der Räume in der alten Volkshochschule mit der Initiative Haldy Fotthy

Besichtigung der Räume in der alten Volkshochschule mit der Initiative Haldy Fotthy

Am 18. Oktober besuchten wir mit einer Delegation der hauptsächlich aus Geflüchteten bestehenden Migrantenselbstrgansation Halldy Fohtty die Räumlichkeiten der alten Volkshochschule in der Kasernenstraße. Die alte Volkshochschule wird derzeit von einer Reihe von Kulturinitiativen unter Federführung des Vereins Rhizom e.V. für unterschiedlichste Veranstaltungen, Ausstellungen, Workshops und vieles mehr genutzt. Die Mitglieder von Halldy Fohtty, mit denen wir bereits in der Vergangenheit bei vielen Gelegenheiten kooperierten und deren Konstitituierung als Verein wir auch begleiten, zeigten sich an einer Nutzung von Räumen und der Zusammenarbeit mit den anderen Initaitiven sehr interessiert. Bei dieser Gelegenheit lieferte ein Aktiver der alten Volkshochschule eine umfangreiche Führung durch die Räumlichkeiten, die auf großes Interesse stieß.

Schreiben Sie einen Kommentar